#bssst2016: Bloggertreffen stay simple stay true 2016

20160514_182801(0)

Am Samstag war es endlich soweit, lange habe ich mich darauf gefreut bis es endlich soweit war. Das Bloggertreffen „stay simple stay true“, kurz bssst. Schon im letzten Jahr hatten wir das Treffen verfolgt und uns sehr gefreut das wir uns in diesem Jahr zu den Teilnehmern zählen dürfen.


Früh am morgen hat der Wecker geklingelt und eingeläutet das es Zeit zum Aufstehen ist. Wir hatten Joschua schon im Vorfeld erzählt mir machen einen Ausflug und so freute er sich sehr, zog sich schnell an und packte seinen Reiserucksack.

Nach circa 2 Stunden, auf ungewöhnlich leeren Autobahnen, erreichten wir kurz nach der Autobahnabfahrt das Örtchen Florstadt. Auf der Hauptstraße lasen wir schon auf einem Schild Bürgerhaus löw’sches Schloss. Da wir vor hatten am Abend in der Pension Silke eine Nacht zu verbringen, fuhren wir aber nicht geradewegs zum Treffen, sondern in die nächste Ortschaft Mockstadt um Geld bei der Sparkasse abzuheben. Danach konnte es aber endlich los gehen und wir fuhren schnurstracks zum Bürgerhaus. Die Uhrzeit sagte das wir rechtzeitig ankommen würden.

Beginn des Treffens war für 11 Uhr angedacht, wir hatten bei Ankunft dreiviertel 11 und somit noch etwas Luft. Wir waren sehr gespannt was uns erwarten würde und ob wir die letzten sind. Vorsichtig traten wir über den Eingang in den Veranstaltungsraum ein und freuten uns sehr als wir gleich das ein oder andere bekannte Gesicht sehen durften. Sissi, Perdita, Lena und Nina mit ihrem (noch bisher nicht gesehenen) Nachwuchs kannten wir unter den Damen. Vor allem meine Augen wanderten durch den Raum zu den anderen Damen um diese zu begrüßen und kennen zu lernen. Leider war Isa zu diesem Zeitpunkt noch nicht da. Auf Nachfrage habe ich erfahren das diese noch einige Kartons von zu Hause holt die für das Treffen gedacht sind.

Etwas traurig machte ich mich auf den Mädels, soweit es mir möglich war, beim Aufbau der Produkte der Sponsoren aufbauen zu helfen. Joschua fand relativ schnell in Sandras Sohn einen neuen Freund und auch Flo und Benjamin fanden sich mit Nina und ihrer Tochter in netter Gesellschaft.

20160514_122748
Nach einigen Minuten kamen dann auch schon die ersten Sponsoreninhaber. Zwei Damen von Angel Minerals, einem naturkosmetischen Puder zum Schminken. Nachdem das geeignete Plätzchen gefunden war, konnten die Damen in Ruhe ihre Sachen aufbauen. Während dies passierte kam dann auch Isa an. Mit vollgepackten Auto und etwas erschöpft sagte sie zu mir und der ein oder anderen Bloggerin „Hallo“. Nachdem das Auto mit tatkräftiger Unterstützung ausgeräumt wurde, musste Isa leider noch einmal los, denn es waren leider noch nicht alle Kartons von zu Hause zum Bürgerhaus gekommen.

Während Isa also noch einmal den Weg auf sich nahm die restlichen Kisten von zu Hause zu holen, konnten sich die ersten Damen bei Angel Minerals verwöhnen lassen. Die Inhaberin und eine Kollegin hatte so gut wie das komplette Sortiment aufgebaut um jede von uns Bloggerinnen so richtig mit einem passenden Make Up zu verwöhnen.
Perdita und Nina machten den Anfang und nahmen Platz. Als erstes war erst mal abschminken angesagt, denn zusätzlich zu dem tollen Make Up sollten wir noch erfahren was für ein Jahreszeitentyp wir sind. Dies kann man nur herausfinden, wenn man keinerlei Kosmetik aufgetragen hat. Die Produkte wirken zudem besser, wie bei allen Marken, wenn diese nicht mit anderen Dingen vermischt werden. Auch ich habe mich auf den Stuhl gewagt und war mehr als begeistert. Warum und welche Produkte mir dies ermöglicht haben, gibt es in einem extra Bericht. Hier seht ihr die Ergebnisse mit vorher und nachher von Perdita und Nina. Danke das ich von euch vorher nachher Bilder machen durfte.

Während ich bei den Mädels fleißig beobachtet, gefragt und zugehört habe, kam auch schon ein weiterer Firmeninhaber durch die Tür zu unserem Treffen. Nebenher wurde weiterhin fleißig aufgebaut und auch gewerkelt. Auch Claudia, welche ich ebenfalls schon kannte, und Sanne haben mittlerweile den Weg zum Treffen gefunden. Da nun alle beisammen waren, konnte es mit dem zweiten, der erste ist ja das Schminken, Programmpunkt los gehen.
Bei einer Tasse Kaffee und Kuchen erzählte Christoph von My Kolter etwas zum Hintergrund der Firma und wie er auf die Idee kam die Firma, die er mit nur wenigen Leuten betreibt, zu gründen. Wirklich interessant.

20160514_135101
Christoph verabschiedete sich und da wir alle eh zusammen saßen, begann Isa damit die ersten Produkte unter allen aufzuteilen. Sie sagte alles wichtige zu den jeweiligen Produkten und gab sie uns. Bei allen unterschiedlichen Produkten, ließ sie uns untereinander die Entscheidungsgewalt wer welches Produkt bekommt. Nach einer kleine Zigsrettenpause kam dann auch schon die letzte angekündigte Firmeninhaberin. Yvonne von Barthy’s bracelets.
Sie erzählte kurz etwas zu ihren Schmuckstücken, die handgefertigt werden, und überließ uns zur freien Wahl einige ihrer Schmuckstücke. Ich habe eines gewählt was meine Mama sicherlich freuen wird. ;)

Nach ein paar weiteren Runde beim Produkte aufteilen gab es dann such schon Essen. Vorher standen zwar schon Kuchen und belegte Brötchen mit verschiedenen Aufstrichen zur Verfügung, im Hintergrund arbeite aber Ilona und ihr Mann von le Belgique fleißig daran Pommes und Burger für alle zuzubereiten. Als diese fertig waren wurde erst mal eine kurze Pause gemacht. Neben vegetarischen und fleischigen Burgern plus Brötchen von Bofrost, standen uns verschiedene Soßen von le belgique, BBQue, byodo und Co. Zur Verfügung. Nach einer Verzehr- und Verdauungspause erzählten Karin Hunkel von Angels Minerals noch ein wenig von sich und ihren Produkten und verabschiedeten sich. Nun wurden noch die restlichen Produkte verteilt welche jeder fein säuberlich sich in die Kiste packte.

Am Ende des Tages wurde noch nett bei Nüssen und weiterhin leckeren Getränken von diversen Firmen zusammen gesessen und ein Resumé gezogen.
Wir blieben hier nicht mehr lange denn es war schon etwas spät und die Kinder mussten endlich ins Bett. Wir verabschiedeten uns bei allen und nahmen den Weg zur Pension auf uns. Nachdem sich Benjamin etwas von den vielen Eindrücken auf dem Treffen erholt hat und der Magen gefüllt war, sind wir auch schon ins Bett gefallen.
Die Nacht war eher etwas unruhig, so viele Eindrücke die verarbeitet werden mussten und die ungewohnte Umgebung.

Am Morgen war ich die erste die wach war. Pünktlich zum Hahnenschrei, ernst zu nehmen, war ich um halb sechs wach und konnte nicht mehr wirklich schlafen. Aus diesem Grund bin ich um halb 8 dann letztendlich aufgestanden um die Sachen schon etwas zu packen. Nach einigen Teilen im Auto weckte ich dann auch meine Männer und wir gingen frühstücken. Dort trafen wir dann auch nochmal auf Sanne und ihre Tochter Alina, Sandra mit Co. Bloggerin Adeline und Sohn und auf Perdita. Gemeinsam zogen wir ein Resumé, verabschiedeten uns und nahmen den langen oder jeweils kurzen Heimweg auf uns.

Verköstigt wurden wir vor Ort von folgenden Sponsoren: BBQ mit BBQ-Soßen in verschiedenen Sorten, Dosen mit Coffain 699, verschiedene Bio-soßen von byodo, bofrost, Crackers Company mit verschiedenen herzhaften und süßen Snacks, Deinhardt Sekt, Elbgold Kaffee, G-Corn mit Popocornsnacks in verschiedenen Sorten, Bio Havelwasser mit zwei verschiedenen Sorten (blau und rosa), Karls’s mit verschiedenen Marmeladesorten, Konterbrause, Lammsbräu mit dem Getränk now in der Sorte Pink Rhabarber, Löschzwerg mit zwei verschiedenen Sorten Bier (alkoholfrei und mit Alkohol), McBrikett (Kohle und Anzünder), Omi’s Apfelstrudel mit zwei verschiedenen Getränken, Pi Nuts mit 9 sorten verschiedener Nüsse, Pussanga Likör, Ständer Drink, Wein und Secco Köth, Le Belgique (frisch gemachte belgische Pommes, Soßen und Wasser mit Geschmack)

Das Treffen mit Produkten unterstützt haben: 1337 Mate, 58 Products, Absolute New York, Allos (mit den Marken Allos, Tartex und Cuppa), Amigo Spiele, Angel cosmetics, Ankerkraut, artboxne by Pixum, AundO Store, Back dein Brot, Balsan, Barthy’s bracelets, Baruli Kaffeerösterei, Basaltshop/mordzArt, Batiste, Bembe Parkett, Beni Durrer, Bilasari, bio Zentrale, Bioturm Naturkosmetik, Bischenberg, Bonbonhexe, Byodo, Carelux&Eleganto, Cheespops, Confiserie Wiebold, deinkaffee.de, Die Lakritzerie, direct&friendly, Drunkenrabbit, Espressissimo, Etrias, FalkSalt, Fandler Ölmühle, Geburtstagsfee, Gewürze der Welt, Gigaset, Gilette, Göbber, Golden Night Energy, Gummi Bären Land, Häfft, Hansgrohe, HR Backgeräte, HummelBee, I+M Naturkosmetik Berlin, Intervall, Jahnke Süßwaren, Jordan Öl, Kerzenprofi, khadi Naturprodukte, Kiezküche, Kluth, Knopfgelb, Kölln, Konstatin Slwinski, Le Belgique, Leifheit, Latao, Madamo, Maggi, RCEE GmbH/Tronico, Medi Impulse, Mein thermobecher, Mind Cookies, Mintanine, Mix dein Brot, Müsli Mühle, MyKolter, Nawemo, Neudorff, Neuronade, Nicka K, Olala, Reishunger, Rosyfit, Rotpunkt, Sales Cirkle, Samova, Sanleaf Europe, Scanlio, Scheurich, Schleger&Co Gartenprodukte, Schnibbe Kaffee, Schokomonk, Simply Raw, Soehnlein Brilliant, Solida, Spinnrad, T-Bar, Traugott Simon, Ulric de Varens, Villa Sorgenfrei, Vivaris, Waves, Winning Moves, Wir machen Druck, yourbrandedbeer, Zanseidenkampagne, Zollner24, Alva, Neo bio, Zimmermann Wein (Michael Schneider)

Teilnehmende Blogger: Isabell von Isa’s Welt, Sissi von Bananenschneckerl, Ilona von Feyaria’s schwarz bunte Welt, Annette von Nettie’s Schnüffelecke, Lena von Tipsie testet, Perdita von Persus, Nancy von Never Perfect, Susanne von Sannes Block, Nina von Alfirin testet, Sandra von Familien-Zauber
und Claudia von Honey–love and like

Mein Fazit zum Treffen: Zwar wusste ich in etwa was auf mich zukommt, jedoch hatte ich trotzdem ein klein wenig andere Vorstellungen. Dieses Treffen war nun bereits mein viertes Treffen dieser Art aber aus Sponsorensicht definitiv das Größte. Ich hätte niemals gedacht das solch eine Menge an Sponsoren zusammen kommt und als ich dies in der Vorarbeit merkte wurde mir schon etwas Bammel. Zwischenzeitlich aussteigen war für mich aber nicht drin, deshalb hieß und heißt es nun einfach durch. Ich konnte mich auf dem Treffen wirklich toll mit einigen Damen unterhalten und wir sind allen dankbar die sich ganz rührend auch mit um unseren Benjamin gekümmert haben. Das ist nicht selbstverständlich und das wissen wir. Alles in allem war es schön aber ab und an mal ein bisschen durcheinander. Vor allem Isa, aber auch die ein oder andere, hat sich im Vorfeld viel Mühe gegeben. Gerade die Menge an Sponsoren und Problemchen die einfach dazwischen kommen können führten leider ab und an mal zu Verwirrung welche aber glücklicherweise in jeder Situation aufgeklärt worden konnte. Danke das ich bei dem Treffen dabei sein durfte.

4 responses to “#bssst2016: Bloggertreffen stay simple stay true 2016

  1. Katrin

    *wow soviel coole Produkte ;) da bin ich wirklich schon gespannt auf Deine Bericht :) Viel Spaß beim Testen ! VG Katrin

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *