Rezept: Oster Cake Pops

20170326_160809.jpg

Es ist nicht mehr lange bis Ostern und durch die aktuelle Foodblog-Party haben wir ein paar bunte und gleichzeitig österliche Cake Pops gezaubert die euch hoffentlich gefallen werden. Uns schmecken die Cake Pops und vielleicht wollt ihr sie ja auch zubereiten. Für diese Fälle gibt es jetzt das Rezept.

Zutaten:

  • 250g Margarine oder Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (circa 10g)
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier (Größe M)
  • 150g Weizenmehl
  • 150g Weizenvollkornmehl
  • ein halbes Päckchen Backpulver
  • etwas Milch
  • 1-2 Esslöffel Kakao
  • Saft (z.B. Apfel-Kirsch)
  • weiße Schokolade
  • Vollmilch-Schokolade
  • Mandelblätter
  • bunte Streusel
  • Cake Pop Stiele

Zubereitung:

Aus der Margarine, dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern eine schöne Schaummasse herstellen. Zu der Schaummasse die restlichen Zutaten geben bis ein geschmeidiger und nicht zu flüssiger Teig entsteht. Macht anfangs erst einmal keine Milch rein, sondern bereitet den Teig ohne zu. Sollte der Teig zu fest sein, gebt einfach nach und nach etwas Milch zu, bis der Teig in der Konsistenz passt.

Die Teigmenge ist für eine Kastenkuchenform gedacht, jedoch haben wir statt einen Kastenkuchen einfach Muffins gebacken. So ist der Teig schneller gebacken und man keinen Rest Kuchen der vielleicht trocknet da sich Muffins bekanntlich länger halten und man gut weitergeben kann.

Sobald der Teig gebacken ist, diesen auskühlen lassen. Nun nehmt ihr euch einige Muffins und zerbröselt diese fein in eine Schüssel. Gebt etwas Saft hinzu und mischt alles ordentlich durch. Das Gemisch sollte nicht zu feucht sein, gleichzeitig aber auch nicht zu trocken. Ihr merkt, wenn die Konsistenz passt.

Formt aus eurer Masse nun Eier. Wenn euch das zu schwer fällt, es gibt auch passende Cake Pop Formen.

Steckt in eure Eier überall vorsichtig einen Cake Pop Stiel und gebt alle Eier in das Gefrierfach.

Während der Teig etwas einfriert und fest wird, schmelzt in einer Schüssel die weiße Schokolade und in einer anderen Schüssel die Vollmilch-Schokolade. Bereitet in einer Schüssel eure Streusel vor.

Sobald die Eier angefroren sind, nehmt diese nach und nach aus dem Tiefkühlfach. Überzieht jeweils die Hälfte der Menge mit weißer Schokolade und die andere Hälfte mit Vollmilch-Schokolade. Bei den Eiern mit Vollmilch-Schokolade steckt zwei Mandelblätter im oberen Bereich als Hasenohren hinein. Bei den Eiern mit weißer Schokolade bestreut diese gleich mit euren Streuseln. Daher das der Teig eingefroren ist, wird die Schokolade sehr schnell fest. Bei den braunen Hasen malt – sobald die Schokolade fest ist – mit der weißen Schokolade und mit Hilfe eines Zahnstocher oder Schaschlikspieß ein Gesicht auf. Stellt die Cake Pops mit Stiel in eine Styroporfläche oder alternativ in einen Karton mit dickem Karton.

Stellt die Cake Pops noch einmal kühl um ganz sicher zu gehen das die Schokolade fest ist (unsere braune Schokolade war noch nicht richtig fest, was man teilweise am Gesicht der Hasen erkennt) oder nascht sie Cake Pops gleich.

Genuss in allen Farben - Banner

Wir hoffen euch hat unser Rezept gefallen das wir passend zum Motto „Genuss in allen Farben“ zubereitet haben. Unser Rezept ist aber natürlich nicht das einzige im Rahmen der Foodblog-Party. Schaut euch unbedingt die anderen tollen Rezepte im Rahmen der Party an. Hier findet ihr alle teilnehmende Blogs:

Liebe&Kochen – Pink Love – Mottotorte mit Mascarpone-Sahne und Sektgelee-Füllung

Sommermadame – Gelbe Mango-Tarte mit knusprigem Müsliboden

kohlenpottgourmet – Coleslaw (Krautsalat) aus rotem Spitzkohl

kinderkuecheundso.de – Kunterbunte Bananenmuffins

Sansanrebecca – Buttermilchcreme

FaBa-Familie aus Bamberg – Oster Cake Pops

Jessis Schlemmerkitchen – Mini Zitronen Heidelbeer Cupcakes

Applethree.de – Chia Frucht Joghurt To Go

Blackforestkitchen – Bunte Frühlingseier

Küchenliebelei – Grüne Bärlauchpasta

Kochen und Backen mit Bo – Bunter Brokkoli-Salat im Glas

Krimiundkeks – Grasgrüne Matcha-Nester

LiebDings – Wildkräuter-Salat

diephotographin – Regenbogen Käsekuchen

30 responses to “Rezept: Oster Cake Pops

  1. Pingback: Coleslaw (Krautsalat) aus rotem Spitzkohl (vegan) -

  2. Pingback: Mini Zitronen Heidelbeer Cupcakes - jessisschlemmerkitchen.de

  3. Pingback: Kochen nach Farben: Grünes Thaicurry mit Banane | Keks & Koriander

    1. familiebamberg Post author

      Schon das sie dir gefallen. Stimmt, über selbstgebackenes freut sich eigentlich jeder, vor allem an Ostern.

      Reply
    1. familiebamberg Post author

      Liebe Nadine, schön das du vorbei schaust.
      Schön das dir unsere Oster Cake Pops gefallen, du würdest sie bestimmt auch hinbekommen.

      Reply
  4. Pingback: Pink Love – Mottotorte für den Junggesellinnenabschied – Liebe & Kochen

    1. familiebamberg Post author

      wir haben sehr germe mitgemacht und tüfteln schon am Rezept für den nächsten Monat

      Reply
    1. familiebamberg Post author

      Cake Pops schmecken doch jedem. Also wir essen sehr gerne welche wenn wir auf Feiern sind, auch wenn wir schon groß sind ;)

      Reply
  5. Sylvia

    Hey Marie,
    eigentlich finde ich Cake Pops doof, ABER diese finde ich echt goldig.
    Die sind so witzig, da überlege ich sogar sie an Ostern zu machen. Meist bin ich für sowas ja zu faul ^^
    Danke für die Idee :D

    Liebe Grüße,
    Sylvia

    Reply
    1. familiebamberg Post author

      Liebe Sylvia,
      toll das dich unsere Cake Pops überzeugen können.
      Wir dachten der Klassiker in rund kann ja jeder.

      Reply
  6. Ina Apple

    Eine total süße Idee und wirklich extrem viel Arbeit, die du dir da gemacht hast! Aber die Optik und sicherlich der Geschmack waren es wert!
    Liebe Grüße, Ina

    Reply
    1. familiebamberg Post author

      Oh ja, es hat schon etwas Arbeit und Nerven gekostet aber das ERgebnis gefällt uns bis auf ein paar Abstriche ;)

      Reply
  7. Anja S.

    Hallo Marie,
    die Cake Pops sind ja total süß geworden. Die gefallen mir sehr gut, obwohl mir persönlich der Aufwand bei Cake Pops immer viel zu hoch ist.
    Liebe Grüße
    Anja

    Reply
    1. familiebamberg Post author

      Liebe Anja, da hast du Recht, der Auswand ist groß wenn man nicht gerade trockenen Kuchen zu Hause hat.

      Reply
  8. Bo Smint

    Hallo, eine schöne Idee mit den Cake Pops als Osterhasen, sieht süß aus und schmecken bestimmt lecker. Habe Cake Pops bis jetzt noch nicht gemacht, vielleicht mach ich sie zu Ostern.

    Liebe Grüße
    Bo

    Reply
    1. familiebamberg Post author

      Also uns haben sie richtig gut geschmackt und in der Optik kann man Kindern aber auch ERwachsenen eine schöne Freude bereiten.

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *